Sauna Bekleidungsregeln

Steht euch der erste Saunagang bevor und ihr fragt nach Sauna Bekleidungsregeln? Es ist ganz unkompliziert! Aber um absolute Gewissheit zu erlangen, lest einfach kurz unseren heutigen Artikel! Und dann nichts wie los zum Schwitzen!

 

Vorweg – europäische Sauna Bekleidungsregeln

Wir gehen in diesem Artikel auf die Deutsche Saunakultur ein! Andere Länder andere Sitten! In Österreich, Schweiz, Belgien, Luxemburg, Holland, Slowenien und anderen osteuropäischen Staaten ist fextilfreies Saunieren weitgehend normal! In Südeuropa werdet ihr nackt viele hitzige Diskussionen bekommen. Gerade im Südtiroler Raum überschneiden sich zudem die Saunakulturen! Franzosen, Italiener und Spanier gehen für gewöhnlich nur mit Badehose und Bikini in die Sauna. Zudem wird hier meist noch getrennt nach Geschlecht sauniert! Noch heftiger ist es in Großbritannien oder sogar den USA. Hier kann es sein das sogar die Polizei wegen öffentlichen Erregung gerufen wird! Informiert euch vor eurem Urlaub daher unbedingt über Sauna Sitten und Gebräuchen! Kommen wir nun aber zu den deutschen Sauna Bekleidungsregeln!

 

Die deutschen Sauna Bekleidungsregeln!

In Deutschland gelten folgende Sauna Bekleidungsregeln: Weniger ist mehr oder besser gesagt gar nichts ist mehr! Denn in die Sauna geht man (und Frau) nackt. In einer öffentlichen Sauna gibt es nach dem Eingang, Umkleidekabinen und Abschließfächer. Dort zieht ihr euch aus und bekleidet euren nackten Körper lediglich mit einem Bademantel. Den Bademantel beim Verlassen der Umkleide bitte nicht offen lassen das wirkt verstörend ;). Das passende Schuhwerk in der Sauna, sind immer noch die klassischen Badelatschen oder Flip-Flops. Euren Rucksack bestückt ihr nach dem Umziehen mit drei Handtüchern, Duschgel, Shampoo etc. Schon kann das Saunaabenteuer beginnen!

Wählt dabei ein groß flächiges Handtuch, mit dem ihr euch auch in die Sauna legen könnt. Ein weiteres Handtuch für euren Kopf zum anschließenden Turban binden (Optional). Ein drittes Handtuch um euch nach dem Abduschen wieder abzutrocknen. Den Rucksack könnt ihr, in den meisten Saunalandschaften, vor den Saunahäußern in Fächer legen.

Befindet ihr euch nun vor einem Saunahaus, so sind dort Haken an der Wand angebracht. An diesen Haken hängt ihr euren Bademantel auf und stellt eure Badelatschen ab. Brillenträger können auch bei einer, meistens vorhandenen Ablage, ihre Brille ablegen. Saunaprofis setzen gerne einen Hut in verschiedenen Varianten auf, um die Kopfhaut vor Hitze zu sichern! Das ist allerdings für die ersten Saunagänge nicht notwendig und ein lediglich optionales Kleidungsstück. In die Sauna geht es jetzt komplett nackt! Textilien wie Badehose oder Bikini sind in Deutschland verpönt. Zusätzlich staut das Neopren die Hitze und wirkt mit der Zeit unangenehm!

 

Folgende Dinge sind nach der Sauna Bekleidungsregel mitzunehmen:

  • Bademantel
  • Saunahut (Optional)
  • Badelatschen oder Flip-Flops
  • Eine Sporttasche oder Rucksack
  • Mindestens zwei Handtücher (Drittes Optional)
  • Duschgel, Shampoo, etc.

Hinweis: Öffentliche Saunen haben oft einen Ruhebereich und ein Restaurant. Hier bitte nicht ohne Bedeckung durch hüpfen ;). In diesen Bereichen ist Textilpflicht also Bademantel an!

 

Sauna Bekleidungsregeln: Sei nackt in Deutschen Saunen!

Textil in deutschen Saunalandschaften werdet ihr nicht viel antreffen. Jeder Mensch in der Sauna ist nackt! Daher ist es auch überhaupt kein Problem wenn ihr das auch seid. Schämen solltet ihr euch auf keinen Fall und wenn doch lest doch mal diesen Blogbeitrag! Also worauf wartet ihr noch? Kleidung runter und rein ins Schwitzbad!

 

Sauna Bekleidungsregeln in Deutschland? Meist nur ein Bademantel!

Sauna Bekleidungsregeln in Deutschland? Meist nur ein Bademantel!