Sauna abkühlen im See

… Nach der Sauna abkühlen im See!

Sauna abkühlen!

 

Der Schweiß tropft dir von der Stirn! Über 100 Grad sind es jetzt in der Banja Sauna. Noch ein paar Sekunden hältst du es aus und dann … dann gehst du raus! Mit riesiger Vorfreude auf die Abkühlung geht es an die Frische Luft und rein in die Abkühlung! Du fühlst dich auf der Stelle wie neugeboren! Doch für welche Art von Sauna abkühlen wirst du dich entscheiden? Wir von Nordholz haben dir die besten 6 Methoden zum Abkühlen nach der Sauna!

 

Wozu überhaupt nach Sauna abkühlen?

Die anschließende Schwall Dusche bzw. Sprung ins kalte Nass ist nicht nur aus hygienischen Zwecken sinnvoll! Du kennst doch das Gefühl selbst! Der Temperaturunterschied in Sekundenbruchteilen wirkt wie ein Jungbrunnen! Du fühlst dich nach dem Sauna abkühlen so als könntest du Bäume ausreisen!

Merke: Nur wenn die anschließende Abkühlung stark genug ist, wird eine gesundheitliche Wirkung aktiviert! Gehe jedoch keine gesundheitlichen Risiken ein, indem du dich zu schnell abkühlst!

Richtig nach der Sauna abkühlen!

Nach der Sauna abkühlen

Nach der Sauna ist abkühlen Pflicht!

Doch Vorsicht! Bereite dich je nach körperlicher Verfassung auf das Sauna abkühlen vor. Zu schnelles und abruptes abkühlen kann zu gesundheitlichen Problemen führen! Kreislaufprobleme, Herzproblemen und Schwindel sind nur einige davon! Für trainierte und gesunde Körper aber in der Regel kein Problem! Jedes Jahr sterben dennoch Menschen (meist mit Vorbelastungen) an falschen abkühlen.

Während das kalte Wasser auf euren warmen Körper trifft, steigt der Blutdruck enorm an! Daher nach dem Austritt aus der Sauna erst einmal langsam runter fahren. Gehe an die frische Luft, um deine Lungen zu kühlen. Mit kräftigen Ein und Ausatmen kühlen wir unser inneres mit der äußeren kalten Luft. Etwas auf und ablaufen bringt den Kreislauf nach dem Sitzen wieder besser in Schwung. Je nach Außentemperatur aber nicht zu lange draußen verweilen! Zu lange in der Kälte lässt euren Körper rasch auskühlen. Eine Erkältung wäre dafür eine schnelle Folge, die wir ja vermeiden wollen!

Egal welche Abkühlungsmethode fangt immer erst an euren Gliedmaßen an. Das heißt Arme und Beine mit kalten Wasser benetzen und langsam in Richtung Oberkörper gehen. Die Region beim Herz sparen wir uns bis zum Schluss auf da diese am sensibelsten reagiert. Die Abkühlzeit sollte nie hektisch erfolgen. Lass dir Zeit ungefähr so lange wie der Saunagang gedauert hat. Verzichtet niemals auf das Sauna abkühlen danach! Nicht richtig durchgeführt kann durch Nachschwitzen eine Erkältung die Folge werden!

 

Sauna abkühlen – Die besten 6 Methoden

Sauna abkühlen unter einer natürlichen Dusche

Sauna abkühlen unter einer natürlichen Dusche

Wir haben dir heute 6 Methoden zum Sauna abkühlen bereitgestellt! Am Schluss gibt es noch wie immer unser Fazit zum Thema Sauna abkühlen!

 

Nach der Sauna mit einer Schwall Dusche abkühlen

Meist in Form eines Saunakübels der in ausreichender Höhe montiert wurde. Mit einem Seil könnt ihr diesen kippen und mit einem Schwall kommt das kalte Wasser herunter! Ein echter Klassiker!

 

Einfach unter die kalte Dusche hüpfen

Die Dusche mit Blau auf Anschlag stellen und rein ins kalte Vergnügen!

 

Mit einem Wasserschlauch z. B. im Garten abkühlen

Nicht nur im heimischen Garten gut zum Abkühlen. In vielen Saunalandschaften liegen Wasserschläuche in der Dusche bereit.

 

Ein Kneippbecken nutzen

Der Gang durch das Becken wirkt extrem wohltuend. Die Fußsohlen werden durch die Steine und Sand zusätzlich stimuliert.

 

In einen Teich springen

Der Sprung ins kalte Nass vom Steg aus! Für die meisten Finnen die Nr. 1 des Abkühlens. Vorher wirklich gut vorkühlen!

 

In Schnee und Eis wälzen

Wenn es draußen schneit, wirft man sich genüsslich in den Schnee. Auch kleine Eiskugeln können hier den Körper runter kühlen. In modernen Saunalandschaften gibt es oft Eisstationen!

 

Nochmals eure 6 Sauna Abkühlen Methoden in der Zusammenfassung

  • Klassisch mit Schwall Dusche
  • Unter der kalten Dusche
  • Mit einem Wasserschlauch
  • Im Kneippbecken
  • Im Teich
  • Mit Eis

 

Was mache ich nach der Sauna Abkühlung?

Sauna abkühlen und dann schlafen

Sauna abkühlen und dann schlafen

Es empfiehlt sich nach der Sauna Abkühlung etwas herunterzufahren. In Saunaarealen sind meist Ruheräume eingerichtet. Auch ein entspanntes Fußbad mit 40 Grad warmen Wasser wirkt sehr wohltuend auf den Körper. Auf üppiges Essen sollte nach der Sauna verzichtet werden! Ist der Saunagang beendet, empfiehlt es sich Flüssigkeit wie Wasser oder Tee zu trinken! Gesunde leichte Kost ist auch immer willkommen. Körperliche Anstrengungen sind natürlich nach der Sauna dringend zu vermeiden. Der Körper hat sich beim saunieren schon genug beansprucht.