Essen vor der Sauna

Essen vor der Sauna ist das eine gute Idee? Sauna wird von manchen mit Sport gleichgesetzt! Und vor dem Sport sollte man doch etwas zu sich nehmen? Der Körper ist ja erheblicher Anstrengung ausgesetzt! Man schwitzt sehr stark und benötigt doch dafür eine Grundlage? Sollte ich für das leibliche Wohl vor der Sauna sorgen? Das alles klären wir jetzt im Essen vor der Sauna Artikel!

 

Essen vor der Sauna – das passiert in deinem Körper!

Wenn wir etwas Essen zerkleinern wir mit unserem Mund die Mahlzeit. Diese gelangt direkt durch unsere Speiseröhre in den Magen. Dort wird unser Essen von säurehaltigen Magensaft für den weiteren Transport aufgelöst. Über den Dünndarm gelangen die Nährstoffe des Essens in unser Blut. Davor entgiftet die Leber die aufgenommenen Nährstoffe. Alles was im Dünndarm nicht verwertet wird gelangt in den Dickdarm. Dieser entzieht dem Essen noch Wasser und Mineralien. Der Rest wandert wieder nach einer gewissen Zeit dann aus unserem Körper raus. Wie du siehst, ist das kein Wunder das Extrembelastungen wie All You Can Eat Menüs so sehr müde machen ;). Denn der Körper verrichtet hier Höchstleistungen! Je mehr wir Essen und je mehr wir schwere Kost zu uns nehmen desto mehr hat der Körper zu tun!

Auch unser Herz läuft neben dem Verdauungstrakt auf Hochtouren. Erstens wegen der hohen Temperaturen und anschließenden Temperaturunterschiede! Zweitens muss das Herz schon viel mehr pumpen wenn ihr davor reichhaltig gegessen habt. Denn der Verdauungstrakt arbeitet und muss mit Blut versorgt werden.

 

Statt Essen vor der Sauna ist trinken viel wichtiger!

Bei einem durchschnittlichen Saunabesuch verlierst du rund 1,5 bis 2,0 Liter an Flüssigkeit. Dehydriert der Körper während des Aufenthaltes in der Sauna so ist auch die Erholung nicht mehr gegeben. Du fühlst dich schlapp und gestresst. Daher ist statt Essen vor der Sauna ausreichend trinken viel wichtiger! Konzentriert euch im allgemeinem am besten auf stilles Mineralwasser oder ungesüßten Tee. In der Regel sollte man auch nichts weiter im Leben als diese beiden Getränke zu sich nehmen. Softdrinks oder Saftschorlen haben zu viel Zucker! Trinkt allerdings nur vor und nach der Sauna und nicht während dem saunieren. Das verlangsamt den Abtransport von Stoffwechselprodukten in eurem Körper.

 

Essen vor der Sauna keine Gute Idee!

Essen vor der Sauna ist zwar keine gute Idee, dennoch solltest du auch nicht mit leeren Magen in die Sauna gehen. Schaffe eine Basis mit leichter Kost! Denn genau wie beim Sport sollte man auf leichte Kost setzen! Mit vollem Magen geht man weder Schwimmen noch joggen und schon gar nicht in die Sauna. Mit einem üppigen Mahl tust du deinem Körper keinen gefallen. Auch nach der Sauna sollte man nicht wahllos alles in sich rein essen. 3 Weizen und ein Schnitzel sind definitiv nicht die richtige Saunakost. Setze vor und nach der Sauna auf leicht verdauliche Snacks wie Gemüsesticks, Obst oder Eier. Auch Kräutertees tragen zur Entspannung nach der Sauna bei. Zudem sollte zwischen dem letzten Saunagang und dem Essen rund 20 Minuten vergangen sein!

 

Essen vor der Sauna immer mit leichter Kost!

Essen vor der Sauna immer mit leichter Kost!