Bauchnabelpiercing Sauna

Bauchnabelpiercings zählen zu der Kategorie des Körperschmucks! Viele lieben ihren Schmuck am Körper und können ihn leider viel zu wenig zeigen. Die Sauna ist ein toller Ort das Bauchnabelpiercing sichtbar zu machen. Doch passt Bauchnabelpiercing Sauna überhaupt zusammen? Können Frauen so ein Schmuckstück überhaupt in die Sauna mitnehmen? Wir haben in unserem Artikel Schmuck in der Sauna erst letztens darüber berichtet. Ein “Bauchnabelpiercing Sauna” Artikel haben wir aber so explizit noch nicht behandelt! Daher gibt es heute speziell auch darüber was zu lesen! Also alle Frauen mit Bauchnabelpiercing aufgepasst und hereingeschaut!

 

Bauchnabelpiercing Sauna gesund?

Das Bauchnabelpiercing wird an der Bauch Hautfalte befestigt. Damit hat das Bauchnabelpiercing in der Sauna direkten Körperkontakt. Das bedeutet, dass Material und Haut im ständigen Wärmeaustausch stehen. Eine Verbrennung der Haut ist in diesem Fall fast ausgeschlossen.

Verbrennungen entstehen in der Regel nur, wenn das Piercing frei beweglich ist. In diesem Fall liegt das Bauchnabelpiercing nicht eng am Körper an. Auch können Verbrennungen entstehen wenn ihr flach liegt und im Anschluss aufsteht. Die Oberseite des Piercings kommt daraufhin mit den Bauchfalten, beim nach vorne beugen, in Kontakt. Sollte es also zu warm am Bachnabel werden so verlasst einfach vorzeitig die Sauna!

 

Passiert meinem Piercing Schmuckstück in der Sauna etwas?

Ein Bauchnabelpiercing ist in der Regel aus Metall. Dieser Stoff hält die Saunatemperaturen, welche in der Regel so um 100 Grad betragen locker aus. Auch Kunststoffteile verkraften diese Temperaturen bis zu 100 Grad.

 

Bauchnabelpiercing frisch gestochen und in die Sauna gehen?

Darf ich mit Bauchnabelpiercing sofort wieder in die Sauna? Davon raten wir ab! Beim Piercen entsteht eine Wunde, die keimfrei gehalten werden muss. Der produzierte Eigenschweiß kann mitsamt Keimen in die Wunde tropfen. In der Sauna können Bakterien und Viren in die Wunde gelangen. Auch wirkt sich das erhitzte Material negativ auf den Heilungsprozess aus. Die Folge ist meist eine schmerzhafte Entzündung. Auch die komplette wieder Herausnahme des Bauchnasenschmuckstückes ist möglich. Zudem ist die Haut an der Piercing Stelle noch extrem dünn! Diese dünne Haut kann sich noch nicht optimal gegen die Wärme schützen. Die Dauer nach dem Piercing wieder in die Sauna zu gehen ist individuell. Eine Faustregel besagt 5 Tage pro Millimeter Einstichbreite! Aber diese Faustregel kann für jede Person schwanken. Fragt am besten bei der Kontrolle euren Piercer oder einen Arzt wann ihr wieder mit Bauchnabelpiercing Sauna Erholung genießen dürft.

 

Bauchnabelpiercing Sauna Fazit

Bauchnabelpiercing Sauna? Ist das Bauchnabelpiercing enganliegend, so ist eine Verbrennung so gut wie ausgeschlossen. Ist es jedoch frei beweglich, so kann die angestaute Hitze des Piercings sich auf eure Haut übertragen. Saunatemperaturen machen dem Schmuckstück in der Regel nichts aus. Sofern es geht sollte man aber auf Schmuck in der Sauna verzichten und diesen vorher ablegen. Dazu gehören Uhren, Ketten oder der Ehering (falls dieser noch vom Finger abgeht ;)). Vor dem Wiedereinsatz des Piercings, das Piercing Loch mit einem sauberen Handtuch gut abtupfen. Zu früh sollte man mit einem frisch gestochenen Piercing nicht in die Sauna gehen. Wer sich mit seinem Bauchnabelpiercing von dem Saunabesuch nicht abhalten lässt, sollte diese frühzeitig verlassen. Alle Körperschmuckliebhaber mit Brustwarzenpiercing können hier weiterlesen! Du hast diesen Artikel gelesen: Bauchnabelpiercing Sauna

 

Darf ich mit Bauchnabelpiercing in Sauna gehen?

Darf ich mit Bauchnabelpiercing in Sauna gehen?